CHF 5’000’000’000.- Kosten für Baufehler pro Jahr

Jährlich werden über 5 Milliarden Franken für die Behebung von Baumängel ausgegeben. Das entspricht fast 10% der gesamten Bauinvestitionen der Schweiz. Mit innovativen Lösungen lassen sich Fehler im Bauprozess deutlich reduzieren.

Über die gesamte Baubranche werden über 5 Mrd. Franken für die Mängelbehebung ausgegeben, was fast 10% der gesamten Bauinvestitionen in der Schweiz entspricht. Eine Studie der ETH hat ergeben, dass beim Hochbau im Durchschnitt 15 Mängel à CHF 2’500.- pro Wohneinheit entstehen. Das führt allein bei Hochbauten zu 1.6 Milliarden Franken an jährlichen Mehrkosten, die für die Fehlerbehebung ausgegeben werden. Durch innovative Lösungen im Bau- und Planungsprozess, können grosse Einsparungen erzielt werden. 

Quellen:

Bauschäden verursachen jährlich Kosten von 1,6 Mrd. CHF in der Schweiz, Bauszene, 2012.

Baumängel, ETH Zürich Life, 2013.

Schweizer Baubranche differenzieren oder verlieren, pwc, 2021.