Aus alt mach neu

BKW Athlet Armin Niederer​ hat mit BKW Building Solutions und ihrer Tochterfirma swisspro den perfekten Sparringpartner gefunden: Dank innovativer Elektroinstallation und Gebäudetechnik wird das alte Bauernhaus der Grosseltern zur modernen Wohlfühloase.

Der Prättigauer Skicrosser Armin Niederer ist ein veritabler Sympathieträger. Während er mit seinem direkten und radikalen Fahrstil die Skicross Fans begeistert, wird er privat zurzeit häuslich: Er baut das Bauernhaus seiner Grosseltern zur modernen Wohlfühloase um.

Armin Niederer steht mit beiden Beinen auf dem Boden und ist immer für einen Scherz zu haben. Der gelernte Schreiner lebt für seinen noch jungen Sport, der immer mehr Anhänger begeistert. In seiner Karriere konnte er bereits viele Erfolge feiern und hat mehrere Weltcupsiege errungen. Doch was läuft eigentlich neben der Piste beim beliebten Skicrosser?

Umbau des alten Bauernhauses

Nicht nur das Training ist Armin Niederer, den alle nur "Nidi" nennen, wichtig. «Nach Hause kommen und mich erholen gehört ebenso dazu, wie das Training und die Wettkämpfe», sagt er mit einem Lächeln. Grund genug, sich auf sein künftiges Heim zu freuen hat er allemal. Er baut das Bauernhaus seiner Grosseltern gerade um. Mit BKW Building Solutions und ihrer Tochterfirma Swisspro hat Nidi den perfekten Sparringpartner gefunden, um sich und seiner Ehefrau im alten Bauernhaus seiner Grosseltern wohl zu fühlen. Dank, innovativer Elektroinstallation und Gebäudetechnik wird das alte Bauernhaus der Grosseltern zum modernen Zuhause.

Ideale Partner

Für Armin Niederer sind beim Umbau des Bauernhauses mehrere Sachen wichtig: « Es soll funktional und komfortabel sein. Beim Umbau möglichst alles aus einer Hand geplant und umgesetzt.» So erstaunt es wenig, dass Nidi für den Bereich der Gebäudetechnik mit der Swisspro, einer Tochtergesellschaft der BKW Building Solutions, umgesetzt hat: «Sie haben für uns  den kompletten Energie-und Strombereich sowie alle nötigen Installationen rund um Multimedia umgesetzt. Alles aus einer Hand, was mir sehr vieles erleichtert hat.»